Willkommen bei der EIC Trier GmbH

 

Der Weg ins Ausland lohnt sich. Die wichtigsten Handelspartner für deutsche Unternehmen bleiben trotz zunehmender Öffnung der Weltmärkte weiterhin die EU und EFTA-Staaten. Vor allem für KMU bietet der EU-Binnenmarkt aufgrund der zahlreichen Harmonisierungsfortschritte und dem daher vergleichsweise überschaubaren Geschäftsrisiko interessante Absatzpotenziale.

 

Die EIC Trier GmbH unterstützt rheinland-pfälzische Unternehmen bei der Markterschließung, Geschäftsabwicklung und Auftragsbeschaffung in Europa.

©koya979 - fotolia.com

Mittwoch, den 15.07.2020

Reisewarnung für Luxemburg -

Unaufschiebbare grenzüberschreitende Einsätze vorerst weiter möglich

Wegen einer erhöhten Zahl an Coronavirus-Neuinfektionen in Luxemburg hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für Luxemburg ausgesprochen. "Vor nicht notwendigen, insbesondere touristischen Reisen nach Luxemburg wird derzeit gewarnt", erklärte das Ministerium. Luxemburg habe kumulativ die Neuinfiziertenzahl von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten, heißt auf der aktualisierten Homepage des Auswärtigen Amtes zur Begründung. Das Robert Koch-Institut (RKI) hatte Luxemburg kurz zuvor als Gebiet eingestuft, in dem "ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit Sars-CoV-2 besteht".

Vollständige Meldung
PM_Reisewarnung_Luxemburg_15_Juli_2020.p[...]
PDF-Dokument [156.5 KB]

Montag, den 15.06.2020

Frankreich öffnet wieder Grenzen für Mitarbeitereinsätze aus dem EU-Ausland

Seit Montag dem 15. Juni sind die seit dem 18. März 2020 in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bestehenden Einreisebeschränkungen nach Frankreich für Arbeitnehmer aus dem EU-Ausland aufgehoben.

 

Deutsche Unternehmen können somit wieder grenzüberschreitende Mitarbeitereinsätze nach Frankreich unter Berücksichtigung der französischen Entsendeauflagen sowie auch der Einhaltung der französischen Mindestarbeitsbedingungen und der aufgrund der Corona-Pandemie in Frankreich vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen durchführen.

Vollständige Meldung
PM_Frankreich_öffnet_Grenzen_für-Mitarbe[...]
PDF-Dokument [139.8 KB]