Willkommen bei der EIC Trier GmbH

 

Der Weg ins Ausland lohnt sich. Die wichtigsten Handelspartner für deutsche Unternehmen bleiben trotz zunehmender Öffnung der Weltmärkte weiterhin die EU und EFTA-Staaten. Vor allem für KMU bietet der EU-Binnenmarkt aufgrund der zahlreichen Harmonisierungsfortschritte und dem daher vergleichsweise überschaubaren Geschäftsrisiko interessante Absatzpotenziale. Im Vorjahr entfielen über 70% der deutschen Auslandslieferungen auf europäische Länder und rund 60% waren für Absatzmärkte innerhalb der EU bestimmt.

 

Die EIC Trier GmbH hilft rheinland-pfälzischen Unternehmen, Absatz- und Beschaffungsmärkte in Europa gezielt zu nutzen.

©koya979 - fotolia.com

Termine

Vertiefungsseminar für Praktiker:

Reisekostenrecht in Europa

 

Aktuelle Länder- und Praxisbeispiele aus Europa

Einladungsflyer
14069_Reisekostenrecht_in_Europa_Vertief[...]
PDF-Dokument [119.8 KB]

Mängelansprüche und Produkthaftungsrisiken

bei Geschäften in der EU minimieren

 

- Vertragliche Gestaltungsoptionen ausschöpfen

- Haftungsrisiken minimieren

Inklusive DIHK-Leitfaden "Produkthaftung und Produktsicherheit"

Einladungsflyer
14052_Produkthaftung bei Geschäften in d[...]
PDF-Dokument [101.5 KB]

Richtig fakturieren im In- und Auslandsgeschäft

 

Darstellung der aktuellen gesetzlichen Anforderungen an die umsatzsteuerlichen Buch- und Belegnachweise sowie Meldepflichten - inklusive praxisnaher Fallbeispiele

Einladungsflyer
14051_Richtig_fakturieren_Auslandsgeschä[...]
PDF-Dokument [118.8 KB]