Willkommen bei der EIC Trier GmbH

 

Der Weg ins Ausland lohnt sich. Die wichtigsten Handelspartner für deutsche Unternehmen bleiben trotz zunehmender Öffnung der Weltmärkte weiterhin die EU und EFTA-Staaten. Vor allem für KMU bietet der EU-Binnenmarkt aufgrund der zahlreichen Harmonisierungsfortschritte und dem daher vergleichsweise überschaubaren Geschäftsrisiko interessante Absatzpotenziale. Im Vorjahr entfielen über 70% der deutschen Auslandslieferungen auf europäische Länder und rund 60% waren für Absatzmärkte innerhalb der EU bestimmt.

 

Die EIC Trier GmbH hilft rheinland-pfälzischen Unternehmen, Absatz- und Beschaffungsmärkte in Europa gezielt zu nutzen.

©koya979 - fotolia.com

Termine

Rechtssichere Gestaltung und Verwendung von Verträgen und AGB für grenzüberschreitend tätige Serviceunternehmen

 

Montage, Inbetriebnahme, Reparatur, Wartung, Schulung und sonstige technische Dienstleistungen; Gewährleistung und Haftung mit Länderbeispielen: Frankreich, Belgien, Luxemburg

Veranstaltungsdatum: Mittwoch, den 02. September 2015

Einladungsflyer
15035_Serviceverträge_MAILversion.pdf
PDF-Dokument [116.1 KB]

Vertriebskartellrecht in Europa

 

Rechtsrisiken wirksam vermeiden: Beschränkungen im Online-Handel, Preisbindung der 2. Hand, selektiver und exklusiver Vertrieb, Handelsvertreterprivileg sowie aktuelle Beispiele aus Deutschland und der EU

Veranstaltungsdatum: Dienstag, den 15. September 2015

Einladungsflyer
15034_Vertriebskartellrecht_MAILversion.[...]
PDF-Dokument [126.4 KB]

Das rechtliche 1x1 für AGB, Liefer- und Vertriebsverträge

im Auslandsgeschäft

 

Die wichtigesten Grundlagen und Neuerungen für den weltweiten Vertrieb.

Die wichtigsten Musterklauseln für AGB und Exportverträge, Musterverträge für die Zusammenarbeit mit Händlern und Handelsvertretern im Ausland

Veranstaltungsdatum: Dienstag, den 22. September 2015

Einladungsflyer
15020_Auslandsverträge_Vertrieb_Export_M[...]
PDF-Dokument [109.7 KB]