Internationale Vertragsgestaltung

©pitels - fotolia.com

Die zunehmende Verflechtung der Märkte, steigender Wettbewerbsdruck und schrumpfende Technologie- und Produktlebenszyklen machen die Nutzung von inter- nationalem Absatz- und Beschaffungspotenzial auch für KMU zu einem Muss. Auslandsgeschäfte bergen jedoch nicht nur zahlreiche Chancen, sondern sie sind auch komplexer und somit risikoreicher als das Inlands- geschäft. Die grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit stellt Unternehmen vor die Herausforderung, in internationalen Verträgen Vertragsklauseln sowie Liefer- und Zahlungs-bedingungen zu formulieren, die einerseits im Ausland durchsetzbar und andererseits auch für beide Geschäftspartner akzeptabel sind. Probleme bei der Gestaltung von Auslandsverträgen entstehen in der Praxis vor allem aufgrund des Nebeneinanders unterschiedlicher Rechtsordnungen, Rechtskulturen und Geschäftsgebräuchen sowie der Unkenntnis der Grundregeln der internationalen Vertragsgestaltung.

 

Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Gestaltung von Exportverträgen und internationalen Vertriebsverträgen ankommt. Die EIC-Leitfäden „Einführung in die Gestaltung von Exportverträgen“, „Incoterms® 2010“, „Produkthaftung in der EU“ und „Vertriebsverträge in der EU sicher gestalten“ geben einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen und Regelungsinhalte für die Gestaltung von internationalen Liefer- und Vertriebsverträgen.

 

Die hier aufgeführten Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammen-gestellt. Für die Richtigkeit der Informationen übernimmt die EIC Trier GmbH keine Gewähr. Für Verbesserungsvorschläge, sachliche Hinweise und Anregungen sind wir jederzeit dankbar. Die hier aufgeführten Informationen ersetzen in keinem Fall eine rechtliche oder steuerliche Beratung.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Grewe

Geschäftsführerin

Telefon: 0651 / 97567-11

Telefax: 0651 / 97567-33

E-Mail: grewe@eic-trier.de

E I C - S E M I N A R

 

Das rechtliche 1x1 für AGB, Liefer- und Vertriebsverträge

im Auslandsgeschäft

 

Termin: Dienstag | 20. September 2016
Uhrzeit: 09:30 Uhr - ca. 17.30 Uhr
Ort: IHK Trier | Bildungszentrum
Teilnehmerentgelt: 215 EUR zzgl. MwSt.